Projekt Dele - Unterstützung für desorganisiert lebende Menschen

  • Wächst Ihnen der Haushalt über den Kopf?
  • Haben Sie Schwierigkeiten, sich von Dingen zu trennen?
  • Lassen Sie niemanden mehr in Ihre Wohnung, obwohl Sie gerne mal wieder Besuch bekommen würden?
  • Fühlen Sie sich zu Hause nicht mehr wohl, sind aber nicht in der Lage, etwas zu verändern?

Unser Angebot

Das Projekt Dele unterstützt unter der Trägerschaft der Ambulanten Hilfe Hamburg e.V. desorganisiert lebenden Menschen, ihre Angehörige und weiteren Akteure. Unter dem Begriff „Desorganisiert“ verstehen wir Menschen, die im Übermaß Dinge und/oder Lebensmittel sammeln und horten. In der Alltagssprache und in den Medien wird der Begriff des “Messie-Syndroms“ häufig verwendet. Wir beraten und unterstützen kostenlos und auf Wunsch auch anonym.

Unser Angebot besteht aus drei wesentlichen Säulen:

Die drei Unterstützungsangebote sind voneinander unabhängig, grundsätzlich kostenlos und freiwillig. Zusammengefasst finden Sie wichtigen Infos rund um das Projekt auch in unserem Flyer:

Infos rund um das Projekt und Desorganisiertes Wohnen

Für einen ersten Eindruck unserer Arbeit können Sie hier Beiträge zum Projekt Dele in den Medien ansehen. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts können Sie auch in unserem Konzept nachlesen. Weitere Informationen zum Thema ‚Desorganisiertes Wohnen‘ haben wir für Sie gesondert zusammengestellt.

Anschrift

Projekt Dele
Volksdorfer Straße 12
22081 Hamburg

Kontakt

Offene Sprechstunde

Dienstag
10 – 12 Uhr 

Donnerstag
16 – 18 Uhr