Projekt Dele



Am 01.04.2021 startete unter der Trägerschaft der Ambulanten Hilfe Hamburg e.V. das Projekt Dele (Angebot zur Unterstützung von desorganisiert lebenden Menschen, ihren Angehörigen und weiteren Akteuren).

Die Büroräume befinden sich in der Volksdorfer Strasse 12. Dort arbeitet ein Team von insgesamt fünf Mitarbeiterinnen - verteilt auf zweieinhalb Vollzeitstellen.

Das Angebot besteht aus drei wesentlichen Säulen:

1. Intensive biografische Teilhabebegleitung
2. (Offene) Beratung für Betroffene, Angehörige und Fachkräfte
3. Gruppenangebote

Das Projekt mit einer Laufzeit von zweieinhalb Jahren wird dankenswerterweise aus Mitteln der Fernsehlotterie, der Behrens Stiftung, der Reimund C. Reich Stiftung, der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, sowie vom Hamburger Spendenparlament finanziert und von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg wissenschaftlich begleitet.


Weitere Informationen:

kurze Projektskizze

ausführliche Projektskizze

Film 1 (konzipiert für Soziale Träger, Fachkräfte, Betroffene und Angehörige)
Film 2 (für Behörden und das Wohnungswesen)

Fernsehbeitrag vom 20.05.2021 mit freundlicher Genehmigung von RTL Nord


Kontakt:

Projekt Dele - Unterstützung desorganisiert lebender Menschen
Volksdorfer Str. 12
22081 Hamburg

Tel: (040) 219 829 65
E-mail: info(at)projektdele.de

Sprechzeiten: Di.10:00-12:00 Uhr, Mi. 14:00-16:00 Uhr, Do. 16:30-18:30 Uhr
Aus organisatorischen Gründen müssen die Sprechstunden am Mittwoch, den 07.09.2021 und am Mittwoch, den 06.10.2021, leider entfallen.


Gruppenangebote

Für alle Interessierten bieten wir seit August 2021 partizipative Gruppenangebote an. Kommen Sie vorbei, um mit anderen desorganisiert lebenden Menschen in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen! Die Themen und Aktivitäten werden gemeinsam in der Gruppe bestimmt.
Im wöchentlichen Wechsel finden die Gruppen entweder Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr und Mittwoch von 16:30 bis 18:00 Uhr in unserer Beratungsstelle statt.
Aufgrund der aktuellen Hygiene-Bestimmungen ist eine Anmeldung vorab erforderlich. Aktuelle Termine und freie Plätze erfahren Sie in unseren Sprechzeiten.


Gefördert durch:


und der: Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur